Happy End für einen zerissenen Sessel….




Hallo, Grüße aus dem eisigen St. Louis!!!

Hier die Story von meinem zerrissenen Sessel, der mit Farbe ein neues Gesicht bekam. Aber….  


First things first”…. I hoffe,  dass ihr alle einen guten Rutsch ins Neue Jahr gehabt habt. Obwohl schon ein bisschen spät, wünsche ich euch doch ein gutes, erfolgreiches und besonders ein gesundes 2014.

Einige von euch wissen, dass ich mein Heim mit drei “Vierbeinern” teile. Bella, der liebste Hund auf Erden

That’s my girl

 

 

Die Große Liebe meines Lebens

 

und meine zwei süßen Katzen, Bärli und Sammy. 

Nun ja, ich liebe meine “drei” aber mit den Kätzchen habe ich so meine Probleme. Hier in Amerika ist es Gang und Gebe,  die Fingerchen (Krallen) von unseren Lieben, zu entfernen. Ich halte das für Tierquälerei. Ich möchte auch nicht, dass mir jemand das erste Glied, von meinen Fingern entfernt. 

Natürlich gibt es mit Krallen einige Probleme. Krallen wetzen. Ich habe alles versucht meinen Lieben Gelegenheit zu geben ihre 
Krallen zu wetzen. Aber nichts hilft. Wie ihr seht, es sieht schlimm aus.


 Da ich in der Zwischenzeit einen “zerrissenen Möbelkomplex” entwickelt habe, hatte ich mich eigentlich entschlossen,  weiße Hussen anfertigen zu lassen. Das ist hier eigentlich ganz preiswert. Aber nach langem und gründlichem Überlegen, wurde mir klar, dass diese Hussen auch nicht lange erhalten bleiben.  Also was tun???

 Ganz einfach….. ich werde die Möbel streichen! Wenn es nicht klappt, kann ich mir ja etwas anderes überlegen. Kurz entschlossen habe ich also, trotz aller Warnungen meiner Freunde und Kollegen, angefangen mir Farbe usw. zu experimentieren.

Also los geht’s: Hier ist mein ruinierter Sessel



Wie ihr seht, sieht das ganz schrecklich aus.
Hier das ganze Prachtstück

Übrigens, habe ich den diesen Sessel auf einem Flohmarkt erstanden. Er war sehr billig, $5.00, aber er hat die richtige Größe und eine schöne Form. Finde ich. 


Der erste Pinselstrich, ich denke “es wird schon passen”.

 

Hier die Seitenansicht. Wie ihr seht, gibt es noch viel zu tun. Nach dem zweiten Anstrich, habe ich begonnen die zerrissene Struktur zu schmirgeln. Danach kommt der dritte Anstrich, trocknen lassen und wieder schmirgeln. Jetzt sieht das Ganze schon sehr gut aus!!

 

Fertig, ich bin sehr zufrieden, der Sessel gefällt mir. Und in der Zwischenzeit, habe ich bemerkt, dass meine Lieben den Sessel gar nicht mehr mögen. Eine tolle Sache.

Das möchte ich euch noch sagen. Der Stoff fühlt sich wie Leder an, ein bisschen kalt. Außerdem war der Stoff am Anfang ziemlich steif. Das ist jedoch schon besser geworden. Werde Euch genaueres in einigen Wochen berichten.

Hier ist die Farbzusammensetzung die ich genommen habe. Bin aber dabei  wieder zu experimentieren. Vielleicht kann ich ja die Farbe so hin bekommen, dass der Stoff sofort weicher ist. Na mal sehen”wird schon schief gehen”. Nein!!

Man nehme:
2 Tassen matte Acrylfarbe
5 Esslöffel Baugips (kann auch ein bisschen mehr oder weniger sein)
3 Esslöffel kaltes Wasser

Und so wird’s gemacht:

Gips mit dem Wasser verrühren
Die Mischung in die Farbe schütten und gut, ohne Klumpen, verrühren. FERTIG!!!!

Wünsche euch allen viel Spaß und gutes Gelingen.

Liebe Gruesse,

Eure Heidi

  

PS:
Vorschau: Gehen euch eure Kacheln auf die Nerven? Ich werde euch berichten wie ihr ganz einfach und billig euch neue Kacheln machen könnt. Und das Beste daran….. Ihr müsst die alten Kacheln nicht entfernen. Ciao…. man sieht sich, hoffentlich bald. 

 

Speak Your Mind

*